Bezirk Nordhessen

Holt euch die Straßen zurück – Jugend blockiert!

Foto: Andreas Baumgarten

 

Täglich sehen Menschen diskriminierende Sticker, faschistische Plakate und neonazistische Graffitis in den Straßen vieler Orte. Unsere Antwort: wir solidarisieren uns, werden kreativ und holen uns die Straßen zurück.

In Fulda vernetzen wir uns mit regionalen Jugendverbänden und Initiativen. Gemeinsam haben wir alle öffentlich Transpis und Plakate gestaltet, um die Fuldaer Straßen bunt zu färben. Bei einer folgenden Jugenddemo gegen Rechts solidarisierten sich viele junge Menschen unter dem Hashtag #Wirsindmehr.

Wir unterstützen Menschen, die von rassistischen, antisemitischen, antimuslimischen und gadjé-rassistischen Täter*innen diskriminiert und angegriffen werden. Im September 2018 erschütterten die rassistischen Übergriffe nicht nur Chemnitz, sondern ganz Deutschland. Auch wir vom Bezirksjugendwerk Nordhessen sind mit dem Bus – bepackt mit Plakaten, Bannern, Pfeifen und Musik – ausgehend von Fulda zur Großdemonstration nach Chemnitz gefahren. Dort haben 65.000 Menschen demonstriert, gesprochen und getanzt.

Jetzt hat der Bus des Jugendwerks neue Aufträge. Alle jungen Menschen der Regionen Fulda und Kassel können Demofahrten eigenständig organisieren, bei allen Fahrten, die angeboten werden, dabei sein und gegen Faschismus auf die Straße gehen. Dabei ist die Mitfahrt immer kostenfrei für alle.

Dieses Jahr haben wir uns ausführlich mit menschenfeindlichen Gruppierungen und Akteuren auseinandergesetzt. Wir gehen auf Konfrontation und appellieren „Jugend blockiert!“

Kontakt
  • in Kassel:
    Wilhelmshöher Allee 32a
    34117 Kassel
    Tel. 0561 5076 470
  • in Fulda:
    Langebrückenstr. 14
    36037 Fulda
    Tel. 0561 5076 473
Aktion 2019
Kindern Ferien schenken
Downloads
  • Hier bekommst du unser aktuelles Programm:
    Programm Download
  • Hier bekommst du unseren aktuellen Juleica-Flyer Download
Twitterfeed

Follow Me on Twitter